In 1 Monat halb Europa bereisen – Interrailreise Part 1

In 1 Monat halb Europa bereisen – Interrailreise Part 1

Willkommen zurück auf meinem Blog, trotz mehrere technische Schwierigkeiten, darf ich jetzt endlich wieder jeden hier Willkommen heißen. Vor paar Monaten plante ich diesen Beitrag bereits vor und wollte euch schon im Oktober die neue “Serie” in meiner Kategorie Reisen vorstellen. Neben Schulstress und diversen anderen Gründen (Geld usw. :D) bleibt leider die Kategorie Reisen immer etwas ausgestorben.

Deshalb schreibt Alex (eine Freundin von mir) über ihren Monat im Ausland und wie sie sich mit Interrail und Hostels von Land zu Land begab.


Ein Monat, neun Länder, hunderte Erfahrungen.

Am 20. August 2017 ging es für eine Freundin und mich los, eine Reise durch West- und Nordeuropa stand an.

Wie reisten wir?

Mit Rucksack und einem Interrail Ticket. Für alle die dieses Ticket nicht kennen, es ist im Endeffekt ein Zugticket das in beinahe ganz Europa und für eine gewisse Dauer (max. 1 Monat) gilt.

1. Stopp – Frankreich

Es war für uns beide die erste Interrailreise (bestimmt aber nicht die letzte) und wir waren am Abfahrtstag dementsprechend nervös. Unsere erste Reise ging nach Paris, mit einem eintägigen Zwischenstopp in Straßburg und ich muss zugeben Straßburg hat mir, auch wenn es um einiges kleiner ist als Paris, sehr viel besser gefallen.

Eiffelturm - Paris

Straßburg

2. & 3. Stopp – Spanien, Portugal

Von der französischen Hauptstadt aus ging es dann über die Grenzstädte Hendaye und Irun, in die spanische Küstenstadt San Sebastian. Wunderschön kann ich nur sagen. Die Stadt liegt in einer Bucht mit einer kleinen Insel davor, weshalb es relativ windstill ist, dafür, dass sie direkt am Meer liegt.
Dann stand unsere erste Reise per Nachtzug an. Gut vorbereitet mit Nackenkissen und Essen fuhren wir ungefähr 9 Stunden nach Porto, Portugal, eine wunderschöne Stadt. Perfekt zum Feiern, Essen, Sightseeing und einfach zum Entdecken. Aufgrund ein paar Zugreservierungsproblemen konnten wir dann in der portugiesischen Hauptstadt, Lissabon, unserem nächsten Stopp, nur ungefähr einen Tag bleiben, bevor es runter ging an die Algarve in die Stadt Lagos. Ich möchte Lissabon aber auf jeden Fall noch einmal einen Besuch abstatten!

San Sebastian - Spanien Porto - Portugal

4. Stopp – Algarve

In Lagos wurde die Abenteuerreise dann für kurze Zeit zur Entspannungsreise, obwohl am Strand liegen und nichts tun mir ganz und gar nicht liegt. Also haben wir auch eine Bootsfahrt mit einem Einheimischen durch die „Caves“ von Lagos‘ Klippen gemacht und sind die Strände und Klippen entlanggewandert. Allgemein habe ich mich auf der Reise richtig in Portugal verliebt und der Besuch war bestimmt nicht mein Letzter.

Algarve Algarve

Den 2. Teil findet ihr morgen auf meinem Blog


Schöne Feiertage noch

eure Nadine♥


Folge:
Nadine Linner

Österreicherin die die weite Welt sucht, um ihre Leidenschaften Reisen und Fotografie ausleben zu können. Dennoch muss sie ihren Verpflichtungen, wie ihre Ausbildung, nachgehen und verweilt daher in ihrer Heimat.
Viel Spaß auf meinem Blog ♥︎

Find me on: Facebook

2 Kommentare

  1. 2017-12-26 / 15:00

    Freut mich voi das ich das für deinen Blog schreiben hab dürfen. Danke! 😊❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.