5 Dinge, die ich in 2018 ändern möchte

5 Dinge, die ich in 2018 ändern möchte

Jahresvorsätze. Jeder spricht davon und jeder hat seine eigene Meinung zu diesem Thema. Die einen sind sehr kritisch und sagen wie ich: ‘Wenn ich etwas ändern möchte dann brauche ich dazu keinen Jahreswechsel’, doch die anderen nehmen sich dann wieder etwas vor, weil sie gerne Ergebnisse am Ende des Jahres zu Gesicht bekommen wollen und sagen können sie haben es geschafft.

Ich bin irgendwo dazwischen, ich bin der Typ von Person, die sofort etwas ändern muss und nicht lang auf etwas warten möchte. Deswegen, wenn ich etwas möchte dann mach’ ich es sofort.
Jedoch gefällt mir die Idee von Jahresvorsätzen zu sehr um mir dann keine zu setzen.


Long story, short.. Ich hab’ mir 5 Jahresvorsätze herausgepickt, die ich im Jahr 2018 umsetzen möchte.

Mut zum Mund öffnen

Ich sage viel zu wenig meinen Mitmenschen was meine Meinung ist und wenn mir bewusst etwas nicht gefällt sag ich lieber nichts anstatt den Mund auf zu machen. Ich bin  einfach zu ‘nett’ und will keinem weh tun.

Reisen, reisen, reisen…

Ja Reisen ist eins der Dinge, die wohl oder übel immer weit oben auf der Liste der Dinge, die ich mir vornehmen möchte sein wird. Die nächsten Reiseziele werden schon geplant und 2 davon sind schon gebucht! Mehr dazu bald am Blog 😉

Öfter ‘Nein’ sagen

Ja ich gehöre ebenfalls zu den Kategorie Menschen, die sich schwer tun konsequent ‘Nein’  zu sagen. Also Nein sagen soll geübt sein. hahha mal sehen ob ich es dieses Jahr schaffe.

Prioritäten setzen

Dieses und nächstes Schuljahr werden nochmal richtig anstrengend und auslaugend, da ich meine Diplomprüfungen in Kochen, Servieren und Bar ablegen werde und mich nächstes Jahr zu den Maturantinnen  zählen darf und das heißt strebern wie eine Versessene. (Man lernt ja leider nichts von selbst :D)

Blog &Instagram

Mein Blog und mein Instagram Account sollen dieses Jahr etwas belebter und aktiver werden. (sofern ich das mit dem Schulstress schaffe) Leider nehme ich mir das immer wieder vor das ich mehr Zeit investiere und mehr fotografiere nur leider kommt es etwas zu kurz. HOFFENTLICH wird sich das bald ändern. 😉

Portrait


Sagt mir doch gerne mal – Was ihr 2018 ändern wollt bzw. ob ihr euch Jahresvorsätze gesetzt habt?

 

meine kleine Jahresreview von 2016  – Wie ich 2016 erlebt habe


eure Nadine ♥

Folge:
Nadine Linner

Österreicherin die die weite Welt sucht, um ihre Leidenschaften Reisen und Fotografie ausleben zu können. Dennoch muss sie ihren Verpflichtungen, wie ihre Ausbildung, nachgehen und verweilt daher in ihrer Heimat.
Viel Spaß auf meinem Blog ♥︎

Find me on: Facebook

2 Kommentare

  1. Patrick Star
    2018-03-22 / 12:18

    Ich Liebe Sie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.